Deutschland_Europameister_im_Bierbrauen News

Deutschland – Europameister im Bierbrauen


GASTROWO Bewertung

Hilfreich
Empfehlung
Interessant
Bemerkungen

Mit mehr als 95,6 Millionen Hektoliter ist das deutsche Brauwesen wieder Spitzenreiter. Deutschland - Europameister im Bierbrauen. Bier als sauberes und reines Lebensmittel...

Gesamtnote 4.8 Sehr gut
Besucher Bewertungen
1 Bewertungen
5

Deutschland – Europameister im Bierbrauen

Wie der Deutsche Brauerbund auf Basis der Zahlen des „Barth-Bericht Hopfen 2014/2015“ bekannt gab, sicherte sich Deutschland beim Bierbrauen erneut der ersten Platz in Europa.

Mit nicht weniger als 95,6 Millionen Hektoliter hat sich das deutsche Brauwesen wieder einmal den Spitzenplatz im europäischen Vergleich gesichert. Auf den folgenden Plätzen rangieren mit 81,6 Millionen Hektolitern Russland, Großbritannien (41,2 Millionen Hektoliter), Polen (39,8 Millionen Hektoliter) und Spanien mit 33,5 Millionen Hektolitern. Nach einer längeren Durststrecke konnte der Bierabsatz in Deutschland einen leichten Zuwachs verzeichnen, obwohl im gleichen Zeitraum die Bierproduktion weltweit sank. Somit bleibt es dabei: Deutschland – Europameister im Bierbrauen!

Auf dem ganzen Globus wurden insgesamt 1,96 Milliarden Hektoliter Bier gebraut. Das sind im Vergleich 1,96 Millionen Hektoliter weniger als noch 2013. Weltmeister im Bierbrauen sind aber nach wie vor die chinesischen Brauereien, die es mit Hopfen, Wasser und Malz auf eine Jahresproduktion von 492,1 Millionen Hektoliter Bier schafften. Die USA und Brasilien belegten mit jeweils 225,9 Hektolitern und 140,4 Millionen Hektoliter die Plätze zwei und drei im Ranking. Mit der entsprechenden Menge landete damit die Bundesrepublik Deutschland auf dem weltweit vierten Rang.

Wem das nun zu viele Zahlen sind, sollte sich die eigentlichen Vorteile des Bieres vor Augen halten, denn das hopfenhaltige Getränk ist deutlich besser als sein Ruf und die Umsatzentwicklungen der letzten Jahrzehnte. Nach dem Deutschen Reinheitsgebot zählt Bier nämlich zu den saubersten Lebensmitteln überhaupt. Daneben wirkt Bier appetitanregend, was aber nun nicht zwingend Aufruf zur Völlerei bedeuten muss. Als Aperitif hat Bier nämlich durchaus seine Berechtigung. Mittlerweile gibt es zudem viele Privat-Brauereien, die mit exklusiven Bierkreationen auf sich aufmerksam machen. So zahlt man für manche Sorten bereits Preise, die sonst nur für Champagner fällig sind. Wer also seinen Gästen etwas Besonderes präsentieren möchte, sollte ruhig mal auf eine Biersorte zurückgreifen, die für Understatement und Exklusivität steht.

Thema: Deutschland – Europameister im Bierbrauen


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.