Couscous mit Gemüse und Kalbsfleich Speisen

Couscous mit Gemüse und Kalbfleisch


Rezept für Couscous mit Gemüse und Kalbfleisch

Couscous mit Gemüse und Kalbfleisch
Stimmen: 7
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
In Einkaufsliste speichern
Erfolgreich in der Einkaufsliste gespeichert
Couscous mit Gemüse und Kalbfleisch: Keine marokkanische Familie würde ohne Couscous auskommen. Diese Couscous Variante ist farbenfroh, gesund, reich an Vitaminen und ein echter Genuß.
Portionen Vorbereitung
6 Personen 30 Minuten
Kochzeit
1 Stunde
Portionen Vorbereitung
6 Personen 30 Minuten
Kochzeit
1 Stunde
Couscous mit Gemüse und Kalbfleisch
Stimmen: 7
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
In Einkaufsliste speichern
Erfolgreich in der Einkaufsliste gespeichert
Couscous mit Gemüse und Kalbfleisch: Keine marokkanische Familie würde ohne Couscous auskommen. Diese Couscous Variante ist farbenfroh, gesund, reich an Vitaminen und ein echter Genuß.
Portionen Vorbereitung
6 Personen 30 Minuten
Kochzeit
1 Stunde
Portionen Vorbereitung
6 Personen 30 Minuten
Kochzeit
1 Stunde

Zutaten
Couscous Brühe
Couscous (Hartweizengrieß)
Portionen und Einheiten umrechnen
Portionen: Personen
Einheiten:

Zubereitung
Couscous Brühe vorbereiten
  1. Die Kalbshaxe in große Stücke schneiden und in den Couscous-Topf legen. Mit Öl begießen. Die fein geschniettenen Zwiebeln zugeben. Das Ganze mit Safranpulver, Kurkumapulver, Ingwerpulver, Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen und bei starken Hitze anbraten. Die Mischung so lange rühren bis das Fleisch goldbraun wird (ca. 5 Minuten).
  2. Nach 5 Minuten: Das Ganze mit 2 Liter Wasser bedecken und 30 Minuten aufkochen lassen.
  3. In der Zwischenzeit der erste Teil an Gemüse vorbereiten. Die Möhren schaben und längs halbieren. Die Rüben und Tomaten schälen und vierteln.
  4. Nach 30 Minuten: Möhren, Rüben und Tomaten zugeben und 15 Minuten aufkochen lassen.
  5. Der zweite Teil an Gemüse vorbereiten. Weißkohl vierteln. Zucchini in Stäbchen schneiden. Kürbiss schälen und in große Stücke schneiden. Petersilie und Koriander fein hacken.
  6. Nach 15 Minuten: Weißkohl, Zucchini, Kürbiss, Petersilie, Koriander, Kichererbsen und Smen (gereifter Butter) zugeben und aufkochen lassen.
  7. Ihre Couscous Brühe ist fast fertig. In den letzten 15 Minuten der Kochzeit können Sie nun den Couscous Grieß vorbereiten.
Couscous Grieß vorbereiten
  1. Den Couscous Grieß in eine hitzebeständige Schüssel geben. Mit Olivenöl und Salz einarbeiten.
  2. Den Couscous Grieß mit kochendem Wasser übergießen. 15 Minuten im Schüssel quellen lassen.
  3. Nach 15 Minunten: Den Couscous Grieß mit den Fingerspitzen einarbeiten, dabei Klumpen zerdrücken. Und schon fertig!
Couscous servieren
  1. Den Couscous Grieß auf einen Servierteller geben. Das Fleisch zuerst in der Mitte legen und rund herum mit Gemüsestücken und Kichererbsen darüber geben. Ein bißchen Brühe darüber verteilen. Die restliche Brühe getrennt dazu reichen.
Rezept Hinweise

Wie die Tradition in Marokko es will, trinkt man zum Couscous am besten Buttermilch. Für viele klingt es sehr unpassend, aber wir können Ihnen nur raten dies wirklich auszuprobieren. Sie werden positiv überrascht sein!

Dieses Rezept teilen

Nährwertangaben für Couscous mit Gemüse und Kalbfleisch

Nährwertangaben
Couscous mit Gemüse und Kalbfleisch
Menge pro Portion
Kalorien 836 Kalorien aus Fett 297
% Vom Tagesbedarf*
insgesamt Fett 33g 51%
Gesättigte Fettsäuren 9g 45%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 4g
Einfach ungesättigte Fette 16g
Cholesterin 603mg 201%
Natrium 2009mg 84%
Kalium 2208mg 63%
Kohlenhydrate gesamt 86g 29%
Ballaststoffe 17g 68%
Zucker 24g
Protein 55g 110%
Vitamin A 1109%
Vitamin C 135%
Kalzium 23%
Eisen 87%
* Täglicher Bedarf in Prozent basierend auf einer 2000 Kalorien-Diät.

Teilen

 


11 Kommentare für Couscous mit Gemüse und Kalbfleisch

  1. Fanzi

    Ich dachte Couscous wäre immer nur als Salat gegessen.
    Danke für diese Variante vielmals. Klingt als ob, es die offizielle Variante wäre ….oder?

  2. Nina

    Sehr lecker sieht dieser Couscous aus. Da ich kein Kalbfleisch mag, würde ich es lieber mit Hähnchen zubereiten. Die Gemüse bleiben natürlich 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.