Hänchenschenkel_mit_Zitrone Speisen

Hähnchenschenkel mit Zitrone


Rezept für Hähnchenschenkel mit Zitrone

Hähnchenschenkel mit Zitrone
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
In Einkaufsliste speichern
Erfolgreich in der Einkaufsliste gespeichert
Hähnchenschenkel mit Zitrone - Ein französisches Gericht mit mediterranem Charakter von höchster Köstlichkeit
Portionen Vorbereitung
4 Personen 20 Minuten
Kochzeit
80 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 20 Minuten
Kochzeit
80 Minuten
Hähnchenschenkel mit Zitrone
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
In Einkaufsliste speichern
Erfolgreich in der Einkaufsliste gespeichert
Hähnchenschenkel mit Zitrone - Ein französisches Gericht mit mediterranem Charakter von höchster Köstlichkeit
Portionen Vorbereitung
4 Personen 20 Minuten
Kochzeit
80 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 20 Minuten
Kochzeit
80 Minuten

Zutaten
Portionen und Einheiten umrechnen
Portionen: Personen
Einheiten:

Zubereitung
  1. Hühnerbrühe in einem Topf aufkochen. Knoblauchzehen schälen und darin zugedeckt 40 Min. köcheln lassen. Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen, Hähnchenschenkel darin anbraten bis sie goldbraun sind.
  2. Schenkel in einer feuerfeste Form geben. Brühe durchseihen und beiseite stellen. Knoblauchzehen und Zitronenscheiben auf den Schenkeln verteilen. Mehl ins Bratfett streuen und 1 Min. unter Rühren anschwitzen.
  3. Mit Wein angießen und durch ständiges Rühren den Bratensatz lösen. Brühe dazu gießen und den Fond eindicken lassen. Dabei viel rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Sauce über die Schenkel in der Form gießen und zugedeckt 40-50 Min. im Ofen garen lassen. Mit Basilikum bestreuen.
Rezept Hinweise

Zu den Hähnchenschenkeln mit Zitrone passen als Sättigungsbeilage Reis oder Salzkartoffeln.

Ein leichter und gut gekühlter Weißwein ist eine ideale Begleitung.

Statt Basilikum eignet sich auch frische Petersilie.

Dieses Rezept teilen

Nährwertangaben für Hähnchenschenkel mit Zitrone

Es gibt noch keine Lebensmitteletikette für dieses Rezept

Teilen

 


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.