Italienischer_Apfelkuchen Rezepte

Italienischer Apfelkuchen


Rezept für Italienischer Apfelkuchen

Italienischer Apfelkuchen
Stimmen: 159
Bewertung: 3.38
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
In Einkaufsliste speichern
Erfolgreich in der Einkaufsliste gespeichert
Italienischer Apfelkuchen - Eine feine Variation des Apfelkuchens auf italienische Art, die leicht und ohne großen Aufwand gelingt.
Portionen
8 Portionen
Portionen
8 Portionen
Italienischer Apfelkuchen
Stimmen: 159
Bewertung: 3.38
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
In Einkaufsliste speichern
Erfolgreich in der Einkaufsliste gespeichert
Italienischer Apfelkuchen - Eine feine Variation des Apfelkuchens auf italienische Art, die leicht und ohne großen Aufwand gelingt.
Portionen
8 Portionen
Portionen
8 Portionen

Zutaten
Portionen und Einheiten umrechnen
Portionen: Portionen
Einheiten:

Zubereitung
  1. Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Dann die Viertel in sehr dünne Scheiben hobeln und gleich mit Zitronensaft beträufeln.
  2. Alle anderen Zutaten in eine große Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen gründlich aber langsam vermischen. Es soll ein dickflüssiger, glatter Teig entstehen.
  3. Apfelscheiben unter den Teig heben, dann die Masse in eine runde, mit Butter ausgestrichene und mit Mehl bestäubte Kuchenform geben.
  4. Die Form mit dem Teig bei 180°C in den Ofen stellen und rund 45 Min. goldbraun backen.
  5. Final den italienischen Apfelkuchen großzügig mit Puderzucker bestreuen.
Rezept Hinweise

Lauwarm schmeckt der italienische Apfelkuchen eigentlich am besten.

Der warme italienische Apfelkuchen kann gerne auch mit einer Kugel Vanilleeis serviert werden.

Dieses Rezept teilen

Nährwertangaben für Italienischer Apfelkuchen

Es gibt noch keine Lebensmitteletikette für dieses Rezept

Teilen

 


1 Kommentar für Italienischer Apfelkuchen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.