Kaki_mit_Frischkäse_und_grünem_Pfeffer Speisen

Kaki mit Frischkäse und grünem Pfeffer


Rezept für Kaki mit Frischkäse und grünem Pfeffer

Kaki mit Frischkäse und grünem Pfeffer
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
In Einkaufsliste speichern
Erfolgreich in der Einkaufsliste gespeichert
Kaki mit Frischkäse und grünem Pfeffer - Die feine Süße der Kaki Frucht erfährt mit Frischkäse und eingelegtem grünen Pfeffer eine neue Dimension.
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 20 Minuten
Kaki mit Frischkäse und grünem Pfeffer
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
In Einkaufsliste speichern
Erfolgreich in der Einkaufsliste gespeichert
Kaki mit Frischkäse und grünem Pfeffer - Die feine Süße der Kaki Frucht erfährt mit Frischkäse und eingelegtem grünen Pfeffer eine neue Dimension.
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 20 Minuten

Zutaten
Portionen und Einheiten umrechnen
Portionen: Portionen
Einheiten:

Zubereitung
  1. Kaki Früchte waschen und trocken tupfen. Den Deckel abschneiden und mit einem Teelöffel das Fruchtfleisch herausnehmen. Das Kaki Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden und sofort mit Limettensaft beträufeln.
  2. Grünen Pfeffer auf einem Schneidebrett zerdrücken. Frischkäse mit Sahne, Puderzucker mit einem Schneebeesen cremig schlagen. Vanillemark aus der Vanilleschote herauskratzen und zu der Frischkäsemasse geben. Alles verrühren.
  3. Den zerdrückten grünen Pfeffer unter die Masse rühren. Nun die Kaki Fruchtstücke unter die Masse heben. Die Kaki Creme in einen Spritzbeutel füllen und die Kaki Früchte mit der Fruchtmasse füllen.
  4. Zitrone waschen und in dünne Scheiben schneiden. Je gefüllter Kaki einen Zitronenscheibe als Garnitur auflegen. Dann servieren oder im Kühlschrank bis zum Servieren kalt stellen.
Dieses Rezept teilen

Nährwertangaben für Kaki mit Frischkäse und grünem Pfeffer

Es gibt noch keine Lebensmitteletikette für dieses Rezept

Teilen

 


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.