Muscheln_in_Weißwein Speisen

Muscheln in Weißwein


Rezept für Muscheln in Weißwein

Muscheln in Weißwein
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
In Einkaufsliste speichern
Erfolgreich in der Einkaufsliste gespeichert
Muscheln in Weißwein - Ein einfaches Rezept, das jedoch durch seinen klassischen Charakter überzeugt. Muscheln in Weißwein leicht zubereitet.
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Muscheln in Weißwein
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
In Einkaufsliste speichern
Erfolgreich in der Einkaufsliste gespeichert
Muscheln in Weißwein - Ein einfaches Rezept, das jedoch durch seinen klassischen Charakter überzeugt. Muscheln in Weißwein leicht zubereitet.
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
20 Minuten

Zutaten
Portionen und Einheiten umrechnen
Portionen: Portionen
Einheiten:

Zubereitung
  1. Muscheln gründlich unter fließendem Wasser waschen. Beschädigte oder offene Miesmuscheln wegwerfen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Butter in einem Topf, der alle Muscheln fasst, erwärmen. Zwiebeln, Knoblauch darin andünsten. Lorbeerblätter und Cayennepfeffer dazu geben und kurz mitkochen.
  3. Weißwein angießen und alles zum Kochen bringen. Muscheln dazu geben und mit etwas Wasser angießen. Wichtig: Mit Topfdeckel gut verschließen, damit die Muscheln im heißen Wasserdampf garen können. 10-15 Min. die Muscheln im Weißwein garen, bis sie sich öffnen.
  4. Wenn sich manche Muscheln nach der Kochzeit nicht geöffnet haben sollten, werden diese ebenfalls weggeworfen. Zum Servieren mit Petersilie garnieren.
Rezept Hinweise

Zu den Miesmuscheln in Weißwein passt hervorragend Weißbrot oder Baguette.

Zum Servieren darf man ruhig etwas vom Weißwein-Sud auf die Teller geben.

Dieses Rezept teilen

Nährwertangaben für Muscheln in Weißwein

Es gibt noch keine Lebensmitteletikette für dieses Rezept

Teilen

 


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.