Original_Spaghetti_Bolognese Speisen

Original Spaghetti Bolognese


Rezept für Original Spaghetti Bolognese

Original Spaghetti Bolognese
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
In Einkaufsliste speichern
Erfolgreich in der Einkaufsliste gespeichert
Original Spaghetti Bolognese werden nicht mit Hackfleisch sondern mit Beinscheiben vom Rind zubereitet. Ein Aufwand, der sich lohnt, denn ursprünglich handelt es sich um ein echtes Ragout.
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
3 Stunden
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
3 Stunden
Original Spaghetti Bolognese
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
In Einkaufsliste speichern
Erfolgreich in der Einkaufsliste gespeichert
Original Spaghetti Bolognese werden nicht mit Hackfleisch sondern mit Beinscheiben vom Rind zubereitet. Ein Aufwand, der sich lohnt, denn ursprünglich handelt es sich um ein echtes Ragout.
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
3 Stunden
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 20 Minuten
Kochzeit
3 Stunden

Zutaten
Portionen und Einheiten umrechnen
Portionen: Portionen
Einheiten:

Zubereitung
  1. Die Beinscheiben waschen, trocken tupfen. Öl einem hohen Schmortopf erhitzen. Die Beinscheiben pfeffern und salzen, dann in das heiße Öl geben und unter Rühren die Beinscheiben Farbe nehmen lassen. Dann die Zwiebel und den Knoblauch hinzugeben und alles nochmals vermengen. Tomatenmark hinzugeben und nochmals vermengen. Dann mit Rotwein ablöschen und den Bratensatz ablösen. Danach sofort die Brühe hinzugeben und alles 10-15 Min. köcheln und etwas reduzieren lassen.
  2. Tomaten aus der Dose beigeben und vorsichtig unterrühren. Die Tomaten sollten ganz bleiben. Ggf. noch etwas Brühe angießen. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und einer guten Prise Zucker würzen. Topf halb abdecken und für mindestens 2 Stunden leise köcheln lassen, bis die Beinscheiben vollkommen durch sind.
  3. Beinscheiben entnehmen und beiseite stellen. Die Tomaten mit einer Gabel fein zerkleinern. Von den Beinscheiben die Sehnen und das ungewünschte Fett abschneiden. Dann das Fleisch vom Knochen lösen. Das Fleisch sollte jetzt so gar sein, dass man es mit zwei Gabeln in Fasern reißen kann. Wenn nicht nochmals in die Sauce legen und weiterkochen.
  4. Das gerissene Fleisch und die gezupften Oregano-Blätter in die Sauce geben und 15 Min. köcheln lassen. Derweil die Spaghetti nach Packungsanweisung bissfest garen. Abgießen, sofort auf Teller verteilen und mit der Bologneser Sauce bedecken. Mit Basilikum garnieren und servieren.
Rezept Hinweise

Mit dem Zucker sollte man nicht unbedingt sparsam sein, weil dadurch die Säure der Tomaten ausgeglichen wird. Sollte die Bologneser Sauce zu süß geraten sein, kann man das mit ein paar Spritzern Balsamico-Essig ausgleichen. Am besten jedoch, man tastet sich langsam heran und schmeckt häufiger ab.

Den frischen Oregano gibt man erst gegen Ende hinzu, da die Aromen sonst langweilig schmecken. Zu Beginn des Bratens kann man aber ruhig etwas getrockneten Oregano beigeben.

Parmesan zum Servieren sollte bereit stehen, ist aber bei diesem Pasta-Gericht kein Muss, auch wenn man gemeinhin annimmt, dass dem so sei.

Dieses Rezept teilen

Nährwertangaben für Original Spaghetti Bolognese

Es gibt noch keine Lebensmitteletikette für dieses Rezept

Teilen

 


14 Kommentare für Original Spaghetti Bolognese

  1. David

    Interessant. So wird also die Spaghetti Bolognese zubereitet. Ich dachte immer es kommt Hackfleisch in der Sauce. Aber mit Beinscheiben vom Rind klingt die Bolognese Sauce auch nicht schlecht. Muss ich mal probieren.

  2. Sonia

    Das original Rezept für Bolognese ist echt der Hammer. Statt Hackfleisch dann Beinscheibe vom Rind?
    Okay, werde ich am Wochenende zubereiten. Da freut sich mein Freund bestimmt.

  3. Martin

    Ich war in Mailand vor 2 Jahren und wollte Spaghettis mit Bolognese bestellen bzw. essen aber das habe ich nirgendwo gefunden. Stattdessen gab es aber schon überall unzählige und für mich unbekannte Pastasorten und genau mit dieser Sauce, die irgendwie in Italien anders heißt aber sie war mit Fleischstücke und nicht mit Hackfleisch. Kann mich genau daran erinnern.

  4. Diana

    Ragù alla bolognese heißt die Sauce in Italien. Und in Italien hat man mehr Auswahl an frische Pastasorten. Wir in Deutschland kennen vielleicht nur so maximale 5 bis 10 Sorten. So weit ich mich erinnern kann habe ich mal irgendwo gelesen, dass es bis 350 Pastasorten gibt.

    • Danke für die ausführliche Erklärung Diana.
      Ja in Italien heißt die Bolognese Sauce Ragù alla bolognese. Genau wie du es geschrieben hast.
      Von den Pastasorten sollte die Zahl auch stimmen. Nur, dass viele Pasta-Varianten auch nicht berechnet werden, da sie nur in bestimmten Dörfer in Italien zu finden sind. Wenn man die dazu noch nimmt dann erhöht sich die Zahl drastisch.

  5. Peter

    Original Bolognese Sauce oder wie hier Diana nennt Ragù alla bolognese bleibt für mich eine der einfachsten und leckersten Saucen für Pasta. Ich glaube auch die meist gegessen 🙂

  6. Leila

    Genau so wird eine Bolognese gemacht. Ich habe 5 Jahre in Italien gelebt. Mit Hackfleisch macht man eine Bolognese nicht. Vielleicht für Touristen …hahaha

  7. Nina

    Spaghetti Bolognese und sogar als original italienisches Rezept finde ich echt cool. Bestimmt leckere Variante. Ich habe bisher nur die Bolognese mit Hackfleisch gegessen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.