Rote_Currypaste_Original Speisen

Rote Currypaste Original


Rezept für Rote Currypaste Original

Rote Currypaste Original
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
In Einkaufsliste speichern
Erfolgreich in der Einkaufsliste gespeichert
Rote Currypaste Original nach Thailändischer Art. Hier vereinen sich Schärfe und teils fruchtige und würzige Aromen vortrefflich.
Portionen
1 Portion
Kochzeit
20 Minuten
Portionen
1 Portion
Kochzeit
20 Minuten
Rote Currypaste Original
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
In Einkaufsliste speichern
Erfolgreich in der Einkaufsliste gespeichert
Rote Currypaste Original nach Thailändischer Art. Hier vereinen sich Schärfe und teils fruchtige und würzige Aromen vortrefflich.
Portionen
1 Portion
Kochzeit
20 Minuten
Portionen
1 Portion
Kochzeit
20 Minuten

Zutaten
Portionen und Einheiten umrechnen
Portionen: Portion
Einheiten:

Zubereitung
  1. Vom frischen Koriander die Blätter abzupfen, waschen und trocken tupfen. Dann grob hacken.
  2. Kreuzkümmel und Korianderkörner in einer beschichteten Pfanne kurz anrösten, dann abkühlen lassen.
  3. Alle Gewürze in einem großen Mörser fein zermahlen. Alle anderen Zutaten in grobe Stücke schneiden.
  4. Gewürze und die geschnittenen Zutaten in einen Mixer geben fein pürieren. Dann etwas Öl beimischen und nochmals kurz zur finalen roten Currypaste pürieren.
Rezept Hinweise

Die rote Currypaste enthält viele frische Zutaten und ist deshalb nur begrenzt haltbar. Wer sie also nicht frisch verwenden möchte oder kann, sollte die thailändische rote Currypaste in sauberes Glas füllen und dieses bei 75°C pasteurisieren.

In Kombination mit Kokosmilch kann mit der thailändischen roten Currypaste etliche Gerichte mit feiner, scharfer Note kreieren.

Interessant sind auch die Varianten mit Kaffirlimette oder mit Kurkuma.

Dieses Rezept teilen

Nährwertangaben für Rote Currypaste Original

Es gibt noch keine Lebensmitteletikette für dieses Rezept

Teilen

 


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.