Schupfnudeln_Originalrezept Speisen

Schupfnudeln Originalrezept


Rezept für Schupfnudeln Originalrezept

Schupfnudeln Originalrezept
Stimmen: 3
Bewertung: 4
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
In Einkaufsliste speichern
Erfolgreich in der Einkaufsliste gespeichert
Schupfnudeln Originalrezept - Schwäbische Schupfnudeln selber machen ist wirklich kinderleicht. Hier das Originalrezept für würzige Schupfnudeln.
Portionen
4 Portionen
Kochzeit
45 Minuten
Portionen
4 Portionen
Kochzeit
45 Minuten
Schupfnudeln Originalrezept
Stimmen: 3
Bewertung: 4
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
In Einkaufsliste speichern
Erfolgreich in der Einkaufsliste gespeichert
Schupfnudeln Originalrezept - Schwäbische Schupfnudeln selber machen ist wirklich kinderleicht. Hier das Originalrezept für würzige Schupfnudeln.
Portionen
4 Portionen
Kochzeit
45 Minuten
Portionen
4 Portionen
Kochzeit
45 Minuten

Zutaten
Portionen und Einheiten umrechnen
Portionen: Portionen
Einheiten:

Zubereitung
  1. Kartoffeln am Vortag mit Schale gar kochen, abgießen und aufbewahren. Am Tag der Zubereitung der Schupfnudeln die Pellkartoffeln schälen und durch eine Kartoffelpresse pressen.
  2. Gewürze, etwas Mehl zur Kartoffelmasse geben und den mit den Händen zu einem Teig kneten.
  3. Eier dazugeben und in den Teig einarbeiten. Falls die Masse zu weich sein sollte, portionsweise etwas Mehl hinzufügen und erneut kneten.
  4. Die Masse abschmecken und ggf. mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss nachwürzen. Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, Teig in Portionen teilen, fingerdick ausrollen, mit einem Messer in ca. 7 cm lange Stücke schneiden. Mit leicht bemehlten Händen die geschnittenen Röllchen mit der Handinnenfläche nach außen so abrollen, dass die Enden spitz zulaufen.
  5. Wasser in einem Topf erhitzen und salzen. Schupfnudeln in das kochende Wasser geben und so lange kochen bis die Schupfnudeln an der Oberfläche schwimmen. Mit einer Schaumkelle die fertigen Schupfnudeln entnehmen, mit heißem Wasser abbrausen und in einem Sieb abtropfen lassen.
Rezept Hinweise

Serviermöglichkeiten für Schwäbische Schupfnudeln:

Schupfnudeln mit Sauerkraut (mit oder ohne Speck)
Schupfnudeln sofort heiß als Beilage servieren
Schupfnudeln in Butter braten, bis eine goldbraune Kruste entsteht. Dazu passen dann auch als neue Variante frische Salbeiblätter.

Dieses Rezept teilen

Nährwertangaben für Schupfnudeln Originalrezept

Es gibt noch keine Lebensmitteletikette für dieses Rezept

Teilen

 


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.